Freitag, 22. Mai 2015

romantisch

heute zeige ich Euch ein Projekt, dass Markus (ca. 30J.) vor einiger Zeit bei mir genäht hat.
Ausgangspunkt war die Zeichnung seiner Freundin, eine Maus, die sie im Alter von 3-4 Jahren gemalt hatte. Die Zeichnung war dann die Grundlage für das Stofftier, dass er ihr genäht hat.

Er hatte sich alles Material zusammengekauft, wir machten ein paar Skizzen und schließlich die Schablone und dann gings los. Markus hatte vorher noch nie an einer Nähmaschine gesessen.
Alle Kundinnen, die zeitgleich an ihren Projekten bei mir nähten, schmolzen dahin. So ein romantisches Geschenk - das muss Liebe sein.
 Leider habe ich nur diese Fotos gemacht. Ob sich seine Freundin darüber gefreut hat, weiß ich nicht, ich wäre zerflossen :)

hier noch einmal zum Vergleich:

Euch ein wunderbares Pfingswochenende
Herzlichst Silke

Donnerstag, 21. Mai 2015

ein Versuch

.. diese Hose hat keinen Reißverschluss, sondern ist oben am Bund so weit, dass ich sie trotzdem über die Hüfte kriege. Gut meine Hüfte zieht sich im Grunde ja fast bis zu den Achseln hoch - was in diesem Falle aber wirklich praktisch ist. Den Gürtel brauche ich trotzdem.
Also eigentlich ist es eine engere Schlafanzughose, es gibt keinen richtigen Schnitt. Ein Schlafanzughosenschnitt würde aber gut gehen, die Taschen vorne könnte man vom Schnitt einer anderen Hose übernehmen.
Ich wollte eine locker sitzende Sommerhose haben, so ähnlich wie die von DaniePülla, mit dem Ergebnis bin ich recht zufrieden.
Das tollste an dieser Hose ist aber, dass sie lang genug ist :)
Sie lässt sich angenehm tragen, ich habe sie aus einem Baumwoll-Leinengemisch genäht.


Die Fotos zu machen war wieder etwas schwieriger. Meist habe ich die Augen zu oder der Hals sieht aus wie der eines Truthahnes. Aber es ist so wie es ist - oder vielleicht sollte ich doch mal einen Photoshopkurs besuchen.
Meine Große und ich hatten beim "Shooting" trotzdem jede Menge Spaß. Am Ende meinte sie doch allen Ernstes, ich solle doch mal wieder hochspringen .. ähem. Ein paar unscharfe outtakes zeig ich euch heute mal..
Ich hoffe, die Bilder der anderen RUMS-Teilnehmer sind etwas schärfer als meine...


In diesem Sinne
Macht Euch einen schönen Tag
Herzlichst Silke

Donnerstag, 14. Mai 2015

schon die 3.Frieda

aber die hier mag ich am meisten. Und in den Schnitt von schnittreif, die Frau Frida, hab ich mich auch richtig verliebt. Eigentlich bin ich gar kein Fan von angeschnittenen Ärmeln, hat dann ja auch lange genug gedauert, bis ich mir den Schnitt gekauft habe. Überzeugt hat mich dann die Frau Frida von Lara (1000stoff). Und bein Anprobieren meiner ersten Frida war ich schlichtweg begeistert.
Schlicht und einfach und superschön.

Dies hier ist nun mein 3. Exemplar ist, die anderen beiden liegen zerknittert im Wäschekorb... ich hatte sie bereits mit auf unserem Kurztrip zu Freunden nach Florenz.

Mit einem leichten Bogen habe ich die Schnittteile jeweils getrennt, ihr seht es auf der Skizze. Die Teile werden dann wie gewohnt zugeschnitten und zusammengenäht.




.. die Sonnenbrille musste sein, ich hab neben einem bad.hair.day ab und an auch einen bad.eyes.day .. oder auf zu vielen Fotos sind die Augen zu, da ist es so etwas entspannter :)

Und entspannt ist es sicher auch wieder beim RUMS, schaut mal vorbei, es lohnt sich!!

Habt ein schööönes langes Wochenende und genießt die Sonne
Herzlichst Silke


Donnerstag, 7. Mai 2015

diesmal eine Tasche

vor ein paar Jahren hab ich nichts als Taschen genäht .. in allen Varianten, bunt, einfarbig, groß, mit Applikationen, aufwändig oder schlicht.. und dann kam die lange Phase des Nähens von Kleidung. Jetzt war es nun wirklich an der Reihe, dass ich mal wieder mit einer selbstgenähten Tasche durchs schöne Lüneburg laufe.
Den superrobusten Baumwollstoff von Mahler hatte ich mir bereits in verschiedenen Farbtönen gekauft. Nach 2 Taschenmodellen bin ich dann bei diesem Stück hängen geblieben (die anderen Ergebnisse waren mir dann doch zu bunt). Sie wird/ist nun meine Begleiterin. Relativ schlicht und schön groß ..sie passt somit perfekt zu mir ;)
 

 Wieder sind die Außentasche ca. 8cm höher zugeschnitten, dann hab ich den Reißverschluss eingenäht (ähnlich wie bei einer Kosmetiktasche) und dadurch versenkt sich dann der RV und leuchtet nicht oben an der Kante (das mag ich nämlich nicht).
Die Griffe habe ich dann schon direkt beim RV-Einnähen eingearbeitet und sie dann am Schluss noch einmal mit diesem Kreuz - in pink- fixiert.
Beim nächsten Versuch werde ich mir rechtzeitig ein paar passende Karabiner kaufen, mit denen ich dann den langen Henkel ausstatten kann (diesmal hatte ich nichts da und frau will ja auch zügig fertig werden, nech)
Die Tasche hat mich schon bei unserem Ausflug nach Florenz am vergangenen Wochenende begleitet und sich als sehr praktisch erwiesen. Davon erzähle ich später..

Beim Muddi rumst es heute wieder .. ich bin immer wieder beeindruckt, wie eifrig viele von Euch sind, und wie kreativ :)..letzte Woche waren es 386 Bloggerinnen .. wow
Und ich freue mich immer wieder über die vielen vielen tollen Kommentare, habt vielen Dank dafür!!
Einen wunderschönen Tag wünsche ich Euch
herzlichst Silke