Mittwoch, 25. März 2015

MMM 1-15 .. der Lenz ist bald da

die Abstände meiner Posts sind momentan sehr groß, ich weiß. Und trotzdem seid ihr so treue Leser, vielen vielen Dank dafür ♥
Mein erster MMM in diesem Jahr.
Obwohl ich viel genäht habe, aber nichts wirklich Neues und das 8524. Onionkleid nach dem gleichen Schnittmuster muss dann der Welt nicht immer gleich präsentiert werden, nech?!

Aber dieses ..Ding.. hier hab ich zum ersten  mal genäht. Viel Nähkompetenz ist nicht nötig, obwohl der Abschluß/Bund dann doch eine kleine Herausforderung war. Und richtig zufrieden bin ich auch noch nicht. Das Bündchen hab ich hier etwas zu eng gemacht, aber nur ein Tickchen..
Von diesen Riesenstrickjacken bin ich eigentlich kein sooo großer Fan. Aber dann fand ich diese hier doch ganz cool...und gemütlich.
Der dünne, leicht melierte Baumwolljersey eignete sich hervorragend dazu.
Im Orignialschnitt sind die Ärmel deutlich kürzer, meine sind recht lang, denn ich finde es optisch schöner, wenn sich die Ärmel etwas "stuken" (ich hoffe, das ist der richtige Begriff)

 

Schnitt: Burda easy Herbst/Winter 2014
Material: dünner, sehr leichter Baumwolljerey, leich meliert

Und dann muss ich Euch unbedingt noch diese tolle Nähzeitschrift zeigen .. vielleicht gehöre ich auch zu denjenigen, die sie nun auch endlich entdeckt hat...und wenn schon.. 
La Maison Victor Magazin Ausgabe Januar-Februar 2015
Dieses Blatt ist großartig, die Schnitte sehen schon mal traumhaft aus, ob sie gut passen, das probiere ich auf jeden Fall aus. Und besonders für Anfänger gibt es tolle bebilderte Anleitungen, ich bin echt richtig begeistert!!

Und nun lasse ich mich von den anderen frühlingshaften Nähprojekten beim MMM inspierieren.
Herzlichst Silke


Kommentare:

  1. Sehr toll ist deine Riesenstrickjacken :-)
    Können ja die ersten warmen Frühlingsabende kommen.

    Sonnige Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Toll sieht deine JAcke aus. Da merkt man wieder, wie wichtig es ist, Modelle (v.a. aus der Burda) aus einem anderen Stoff an einer anderen Frau zu sehen. Die rosaflauschige Eggshape-Jacke fand ich in der Burda ziemlich unschön und erinnerte mich an ein Hasenkostüm. Deine Jacke ist zeitlos, schlicht, schick und bestimmt sehr bequem. Und tausendmal besser als das Original!

    AntwortenLöschen
  3. danke Lottie.. ja ich finde auch, in der Burda muss ich oft um die Ecke denken, aber wenn die Basis stimmt, dann klappt der Rest auch meistens ganz gut.. Lieber Gruß
    Silke

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Jacke, den Schnitt schaue ich mir genauer an und auch die Zeitschrift. Und bei Deinem Wort "stuken" musste ich erst mal schauen, aus welcher Gegend Du kommst. Schade, hier im Bereich Osnabrück hört man viel zu selten ein plattdeutsches Wort.
    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  5. Super schön! Deine Jacke gefält mir viel besser als das Original - das ist ja ein rosa-Ungetüm. Dein weicher Stoff und die natürliche Farben wirken echt cool! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  6. Coole Jacke! Ich kenne den Schnitt, allerdings eher aus dickeren Materialien. Geht auch ganz gut, aber so gefällt es mir fast besser. Manchmal sind die einfachen Schnitte eh die Besseren, oder?
    Liebe Grüße, Lara

    AntwortenLöschen
  7. Wie immer du das auch gemacht hast, deine Jacke sieht viel besser aus, als das Burdamodell. Und auch deine überlangen Ärmel sehen besser aus.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  8. ...hat mir schon "in echt" gut gefallen! Total gemütlich und stylisch. Und da ist ja auch die "vermisste" Zeitung. Dann geh' ich jetzt wohl mal gucken ;-) Liebste Grüße Danie

    AntwortenLöschen
  9. ich finde dieses "Ding" sieht super aus und steht dir wirklich sehr gut. Da würde ich mich jetzt auch gerne reinkuscheln.
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  10. Ich LIEBE, LIEBE, LIEBE diesen Jackenschnitt. Ich habe ihn mir schon dreimal genäht: das erste Mal war zu labberig, trag ich zugebenermaßen nicht mehr :-D. Dann habe ich einen senfgelben Sommersweat genommen, Bündchen als Rand und an die Ärmelenden, in kurzer Version. Super! Aber das absolute Lieblibgsteil bleibt meine Jacke aus dickem, grauen Strickfleece. Zwar habe ich den Rand etwas zu sehr gedehnt (jetzt klappt sich das immer mal nach oben ;-)), aber egal - das Ding, wie Du so schön sagst, passt zu allem und ist so gemütlich!!

    Ich war schon so lange nicht mehr hier, das ist voll schade!! Ich geh jetzt mal stöbern, ich mag den Stil, in dem Du nähst und Dich kleidest, nämlich wirklich richtig gern!

    Ganz liebe Grüße,
    Carolin

    AntwortenLöschen