Mittwoch, 18. Mai 2016

darf ich vorstellen ..

mein Team
.. und ich freue mich so, ein so tolles Team zu haben. Auf meiner website wird bald mehr über jede Einzelne zu erfahren sein.
Und bald wird jeder Kursteilnehmer sehen können, wer den jeweiligen Kurs leitet.
Wir freuen uns auf Euch!
Herzlichst
Silke

Donnerstag, 3. März 2016

1-2-3-FrauLiese

In der großen weiten Schnittlandschaft gibt es einige Schnitte, die mich sehr interessieren und sehr viele, die mich nicht ansprechen, mich nicht dazu bewegen darüber nachzudenken, sie auszuprobieren. Zu letzteren gehörte Frau Liese von schnittreif. Und bitte nicht falsch verstehen, ich liebe schnittreif-Schnitte, ich habe fast alle genäht. Aber eben Frau Liese nicht. Woran es genau lag, kann ich nicht sagen, vermutlich war es einfach nur das Musterfoto, das ich nicht so toll fand.

Nun habe ich ja seit ein paar Monaten einen Stoffladen, hier in Lüneburg. Und dort verkaufe ich natürlich auch Schnitte, und mit Vorliebe Schnitte von der lieben Anja - von schnittreif. Und immer wieder schwärmten einige meiner Kunden von diesem tollen Schnitt, nunja .. da ich ja wissen muss, was ich verkaufe, habe ich mich dann endlich drangesetzt. Und was soll ich sagen, ich bin begeistert. Der Schnitt ist deutlich besser, als ich dachte- das Shirt sitzt wirklich gut. Und was ich ja auch richtig toll finde, er ist irrsinnig schnell genäht. Deshalb hab ich auch gleich drei Stück gemacht, wenn man sich erst mal so warmgenäht hat ;)

Beim Nähen gingen mir dann unzählige neue Varianten durch den Kopf, so dass ich mir sicher bin, dass dieser Schnitt in meine persönliche Favoritenmappe einziehen wird.
Schnitt. FrauLiese, schnittreif
Stoff:
links, Ringeljersey, Swafing
mitte, Jersey, Cloud9
rechts: Jersey, artgallery

Und da ich länger nicht beim RUMS dabei war, schaue ich jetzt genüsslich, wer alles dabei ist, und lasse mich von tollen Frühlingsoutfits inspirieren.

Macht es euch schön
Herzlichst Silke

Donnerstag, 18. Februar 2016

so groß ist sie geworden ..

fast schon 1,80m und gerade 14.
Es ist schön sie beim Großwerden zu beobachten, zu unterstützen... sich ihre Sicht auf die Dinge, auf die Welt anzuhören. Und es ist interessant zu sehen, wie sie versucht ihren Stil zu finden...
Seit längerer Zeit wünscht sie sich einen Tellerrock.
Letzten Sonntag hatte ich mal ein bisschen Zeit, ich habe mir den karierten Stoff geschnappt und losgeschnibbelt.
Der Tellerrock ist eigentlich recht einfach. Hier ist eine ganz brauchbare Anleitung .
Das Oberteil habe ich dann wie eine Bluse mit angeschnittenen Ärmeln ausgeschnitten und sie dann am Lebendmodell angepasst. Vorn und hinten habe ich Abnäher eingearbeitet, aber nicht zu eng, so dass sie sich in dem Kleid auch noch entspannt bewegen kann. Ein nahtloser Reißverschluss an der Seite hilft beim Anziehen.
Jetzt fehlt nur noch das Petticoat.
Ich werde ihr auf jeden Fall noch ein weiteres Kleid nähen, diesmal dann mit etwas mehr Muster.
Herr Schneider hat übrigens einen ähnliches Schnitt als Ebook.

Habt es fein ..
herzlichst Silke


Mittwoch, 10. Februar 2016

der etwas andere Nähkurs

huhu .. ich bins ..
Eine lange Pause liegt zwischen meinem letzten Post und heute, der Ladenumzug brauchte meine ganze Aufmerksamkeit.
Aber nun bin ich angekommen, fühle micht richtig wohl und freue mich jeden Tag über die echt supernetten Menschen, die zu mir kommen .. so ein toller Job!!!

Und natürlich habe ich gehofft, dass auch meine Nähkurse wieder richtig gut anlaufen. Was soll ich sagen, ich bin überwältigt von der Resonanz.
In den meisten Nähkursen nähen wir Kleider, Shirts, Röcke, Taschen, Kissen .. was frau halt so näht.
Im November dann kam mein lieber Schwager auf Idee, doch mal mit seinen Freunden bei mir zu nähen .. upps. Nunja, wer meinen Schwager kennt, braucht viel Phantasie, um sich ihn an einer filigranen Nähmaschine vorzustellen. Gesagt, getan. Die Freunde bekamen zu Weihnachten einen Gutschein über einen Ausflug geschenkt, wohin wurde noch nicht verraten.
Ende Januar starteten dann die Herrschaften nebst Frauen in Richtung Lüneburg. Erst während der Fahrt wurde das Geheimnis gelüftet .. insgeheim war wohl doch die Hoffnung da, dass es nach Hamburg zum Paintball-Spielen geht..

Nach anfänglicher Skepsis blieb ihnen ja nichts anderes übrig, als sich drauf einzulassen. Mein Schwager hat vorsorglich ausreichend flüssiges Equipment mitgebracht, so dass der erste Schock gut zu ertragen war.

Ich hatte mir überlegt, dass Grillschürzen das perfekte Nähprojekt sind und hatte schon alles vorbereitet. Und dann ging alles wie von selbst, Zuschneiden, Nähen, Bügeln .. wer hätte das gedacht, aber am Ende waren alle ganz happy mit ihren Werken - Grillschürze mit Bierflaschenhalter..

volle Konzentration

auf allen Plätzen
 
skeptischer Blick der Gattin :)

Für mich war es ein sehr entspannter und superlustiger Kurs, ein paar Nadeln mussten dran glauben, aber es hat echt Spaß gemacht.. !

Habt eine schöne Woche .. ich lasse mich jetzt wieder öfter hier sehen ♥
Herzlichst Silke

Freitag, 30. Oktober 2015

ein großes Dankeschööön ♥

.. 2 Wochen im neuen Laden liegen hinter mir. 2 aufregende Wochen. Und viel Arbeit in den letzten Wochen auch..
Zuerst einmal sage ich allen, die mir Mut gemacht haben, die sich mehrmals meine Zweifel und immerzu meine lauten Gedanken angehört haben Danke! Danke für Euer Zureden, Eure ehrlichen Bedenken und Euer Mitfiebern.
Dann bedanke ich mich bei allen, die mir so herzliche Glückwünsche übermittelt haben, die vorbei gekommen sind mit Blumen und mit uns zumsammen die Eröffnung gefeiert haben.
Ich danke von Herzen meiner lieben Freundin Daniela, die mit Ihrer Energie dem Ganzen den letzten Schliff gegeben hat.
Meiner Familie danke ich, die mir so geholfen hat und es immer noch tut, Herzlichen Dank ♥
Ganz besonders danke ich meinem tollen Mann, der mit mir bis in die Nacht im Laden war und gewerkelt und gebaut hat, um dann morgens wieder (5:00Uhr!!) in seinen Brotjob gefahren ist. Und der sich dann am nächsten Abend beim Weiterwerkeln meine ganzen Zweifel, meine Vorfreude und Gedanken 800.000mal angehört, sehr geduldig, selten angestrengt. Danke mein Schatz, ohne Dich hätte ich das nie nie nie geschafft!!!

Nun bin ich seit 2 Wochen in meinem neuen Laden und es fühlt sich so großartig an. Natürlich ist es irrsinnig viel Arbeit, immer noch und so wird es auch bleiben, aber ich bin (momentan) sehr froh, dass ich diese Entscheidung getroffen habe.

Ein paar Bilder zeige ich Euch, leider sind sie alle überbelichtet, ich werde noch viele neue machen :)







Ab nächster Woche fangen wir dann auch wieder mit den Nähkursen an .. und ich freue mich auf Euch und auf das, was noch kommt... zum Beispiel auch mal wieder ein paar Fotos mit Genähtem ;)
Herzlichst Silke

Freitag, 9. Oktober 2015

Noch 6 Tage

ich komme gerade aus meinem neuen Laden, also aus dem, der es mal werden soll.
Beim Streichen hab ich mich so gefreut über das Ergebnis, dass ich gleich ein paar Fotos gemacht habe.
In den letzten 3 Jahren habe ich vielen Menschen gezeigt, was sie mit ihrer Nähmaschine alles hervorzaubern können. Diese Kursarbeit ist gefüttert mit viel Hingabe und Leidenschaft. Man wird nicht reich, jedenfalls nicht in finanzieller Sicht. Aber ich habe in diesen 3 Jahren  wirklich so viele tolle Menschen getroffen, mit einigen fühle ich mich mittlerweile sehr verbunden. Und diese Verbundenheit habe ich auch gerade wieder in den letzten Wochen und besonders in den letzten Tagen gespürt. Das macht mich ungemein glücklich.
Was den neuen Laden angeht, da bin ich megaaufgeregt. Ich wache nachts auf und kann nicht mehr einschlafen, ich trage jetzt den Derrick-Look. Diese vielen Fragen: habe ich im neuen Laden genügend Platz für die Kurse, habe ich die richtigen Stoffe ausgesucht, kriegen wir das als Familie hin, dass ich noch seltener zu Hause bin.
Die Antwort darauf werde ich mir irgendwann geben können. Ich probiere es einfach aus. Ich ich freue mich so sehr darauf :)
Aber nun die Fotos..
die muß wieder mit

mein neuer Zuschneidetisch und Ladentheke :)


und das hat mein lieber Herr W für mich gebaut ♥
ein Teil dessen, was morgen untergebracht werden muss

und Abschied nehmen gehört auch dazu..
Macht es Euch schön am Wochenende, und alle die ich nicht mehr persönlich oder per Email erreiche, ihr seid herzlich zur Eröffnung am Donnerstag eingeladen :)
Herzlichst Silke

Donnerstag, 24. September 2015

Elsendoppel

ihr seht, meine Postfrequenz ist momentan nicht so wahnsinnig hoch. Dieser Umzug in den neuen Laden hat mich voll im Griff, Tag und Nacht. Ich kann nicht gut schlafen (sieht man ja auch auf dem Foto), und bin durch mein wenig strukturiertes Vorgehen nicht wirklich effektiv. Aber es geht langsam in die richtige Richtung. Es sind viele Stoffe, Schnitte und anderes Gedöns auf dem Weg zu mir.
Die Kreativität leidet ein wenig darunter, ich bin etwas blockiert.. ich hoffe, das ändert sich wieder, wenn die Eröffnung geschafft ist.

Aber immerhin hab ich mir diese beiden Elsen genäht, wenig Schnickschnack, aber das mag ich ja eh :)
Die Ausschnitte habe ich in verschiedenen Versionen gemacht: die linke Else hat ein sehr schmales Bündchen, die rechte ist die UBoot-Version mit Beleg.
Dieser Schnitt ist einfach soooo genial und sitzt perfekt.

Schnitt: Else von schneidernmeistern
Material linkes Foto: lillestoff
Material rechtes Foto: artgallery

Ich hatte gestern meinen letzten Gast im "alten" Laden, das war komisch. Denn ich fühle mich dort immer noch sehr wohl. Und wenn ich mir vorstelle, wieviel Geschichten ich in dieser ganzen Zeit (es waren immerhin 3 1/2 Jahre) gehört habe, ich könnte ganze Bücher füllen.. Aber Abschied nehmen mag ich jetzt noch nicht ..

Euch wünsche ich einen schönen Start in den Herbst und allen LilleStoffFestivallern ein tolles Wochenende..
Herzlichst Silke

Donnerstag, 3. September 2015

Neueröffnung der tillabox

upps .. da war ich wohl lange nicht mehr hier. Dass es fast 3 Monate sind, merke ich jetzt erst.
Aber es ist auch so viel passiert..ich fange mal von vorne an.
Mein Nähcafe betreibe ich nun seit 3 1/2 Jahren. Und es macht so viel Spaß, immer wieder neue Dinge entstehen zu sehen, die Leute zu inspirieren und ihnen zu helfen. Noch schöner ist es, wenn ich höre, dass sich die eine oder andere, nachdem sie bei mir waren, eine Nähmaschine gekauft und für sich ein neues Hobby entdeckt haben.
Dennoch denke ich schon seit längerer Zeit über eine Veränderung nach. Und jetzt hab ich mich getraut. Ich werde in einen neuen Laden in Richtung Innenstadt ziehen. 
Ich kann leider erst Anfang Oktober in den Laden und alles einrichten. Aktuell findet dort noch ein Lagerverkauf der schönen Violetta-Boutique statt. Aber ein paar Fotos habe ich trotzdem schon mal gemacht.



 Der Laden ist nicht so wahnsinnig groß, ich schiebe schon die Papierregale auf meinem Grundriss hin und her. Aber die Räume sind schön hell und haben Potential :)

Im Nähcafe laufen die Kurse noch bis zum Ende des Monats weiter, allerding nur eingeschränkt.
Mit einer großen Portion Respekt freue ich mich auf den neuen Laden .. und auf Euch!!

Herzlichst Silke

Mittwoch, 10. Juni 2015

Stoffe Stoffe Stoffe

ein Nähcafe ohne Stoffe geht ja eigentlich nicht so richtig. Stoffe hatte ich ja auch schon immer da, aber nicht in größeren Mengen. Das hat sich nun aus gutem Grund geändert. Zum einen haben meine Kursteilnehmer ein deutlich größere Auswahl für ihre Projekte, zum Anderen möchte ich den Part des Stoffverkaufes deutlich ausbauen.
Bei mir findet ihr Kinderjerseys von lillestoff, Jerseys mit filgranen Mustern von art gallery, aber auch Baumwolldrucke aus Japan oder den USA.
Einige Designs werde ich nach und nach in meinen online-Shop stellen, so dass ihr bequem vom Sofa aus einkaufen könnt.
Kommt gerne vorbei, ich freue mich auf Euch :)
Herzlichst Silke


Donnerstag, 4. Juni 2015

frau lizzy

in letzter Zeit habe ich einige neue Schnitte ausprobiert. Mit mäßigem Erfolg, was aber nicht an den Schnittmustern lag, sondern an meiner wirklich schlechten Stoffauswahl. In der Regel waren die Stoffe viel zu fest oder zu dick, was zur Folge hatte, dass ich darin entweder aussah wie ein Lolli oder ein Pilgerer aus dem 16.Jahrhundert. Weitere Details oder gar Fotos erspare ich Euch.

Dann hatte ich mir gestern die frau lizzy vorgenommen, ein schlichter Schnitt für weich fallende Stoffe.
Dieser schwarze Voile stand da sofort für mich fest. Ich hatte diesen Stoff in petrol ja schon mal für die Tunika verwendet und mag die Bluse mittlerweile sehr.

Da ich an den Hals- und Armausschnitten keine sichtbare Naht haben wollte, habe ich mir zusätzlich Belege zugeschnitten.

An diesem Schnitt mag ich besonders, dass die Partie am Armauschnitt perfekt passt .. damit fühle ich mich super wohl..

Und die Naht, die eigentlich für vorn vorgesehen war, habe ich nach hinten gesetzt, denn ich war mir nicht sicher, ob ich diese bei dem dünnen Stoff gerade hinkriege ..
So gefällt es mir gut. An diesem Wochenende stehen 2 Geburtsagsfeiern bei Freunden an..da bin ich bei den versprochenden Temperaturen bestens vorbereitet..
Und beim RUMS wird es mit großer Sicherheit auch sehr sommerlich zugehen..


Herzlichst Silke