Freitag, 30. Oktober 2015

ein großes Dankeschööön ♥

.. 2 Wochen im neuen Laden liegen hinter mir. 2 aufregende Wochen. Und viel Arbeit in den letzten Wochen auch..
Zuerst einmal sage ich allen, die mir Mut gemacht haben, die sich mehrmals meine Zweifel und immerzu meine lauten Gedanken angehört haben Danke! Danke für Euer Zureden, Eure ehrlichen Bedenken und Euer Mitfiebern.
Dann bedanke ich mich bei allen, die mir so herzliche Glückwünsche übermittelt haben, die vorbei gekommen sind mit Blumen und mit uns zumsammen die Eröffnung gefeiert haben.
Ich danke von Herzen meiner lieben Freundin Daniela, die mit Ihrer Energie dem Ganzen den letzten Schliff gegeben hat.
Meiner Familie danke ich, die mir so geholfen hat und es immer noch tut, Herzlichen Dank ♥
Ganz besonders danke ich meinem tollen Mann, der mit mir bis in die Nacht im Laden war und gewerkelt und gebaut hat, um dann morgens wieder (5:00Uhr!!) in seinen Brotjob gefahren ist. Und der sich dann am nächsten Abend beim Weiterwerkeln meine ganzen Zweifel, meine Vorfreude und Gedanken 800.000mal angehört, sehr geduldig, selten angestrengt. Danke mein Schatz, ohne Dich hätte ich das nie nie nie geschafft!!!

Nun bin ich seit 2 Wochen in meinem neuen Laden und es fühlt sich so großartig an. Natürlich ist es irrsinnig viel Arbeit, immer noch und so wird es auch bleiben, aber ich bin (momentan) sehr froh, dass ich diese Entscheidung getroffen habe.

Ein paar Bilder zeige ich Euch, leider sind sie alle überbelichtet, ich werde noch viele neue machen :)







Ab nächster Woche fangen wir dann auch wieder mit den Nähkursen an .. und ich freue mich auf Euch und auf das, was noch kommt... zum Beispiel auch mal wieder ein paar Fotos mit Genähtem ;)
Herzlichst Silke

Freitag, 9. Oktober 2015

Noch 6 Tage

ich komme gerade aus meinem neuen Laden, also aus dem, der es mal werden soll.
Beim Streichen hab ich mich so gefreut über das Ergebnis, dass ich gleich ein paar Fotos gemacht habe.
In den letzten 3 Jahren habe ich vielen Menschen gezeigt, was sie mit ihrer Nähmaschine alles hervorzaubern können. Diese Kursarbeit ist gefüttert mit viel Hingabe und Leidenschaft. Man wird nicht reich, jedenfalls nicht in finanzieller Sicht. Aber ich habe in diesen 3 Jahren  wirklich so viele tolle Menschen getroffen, mit einigen fühle ich mich mittlerweile sehr verbunden. Und diese Verbundenheit habe ich auch gerade wieder in den letzten Wochen und besonders in den letzten Tagen gespürt. Das macht mich ungemein glücklich.
Was den neuen Laden angeht, da bin ich megaaufgeregt. Ich wache nachts auf und kann nicht mehr einschlafen, ich trage jetzt den Derrick-Look. Diese vielen Fragen: habe ich im neuen Laden genügend Platz für die Kurse, habe ich die richtigen Stoffe ausgesucht, kriegen wir das als Familie hin, dass ich noch seltener zu Hause bin.
Die Antwort darauf werde ich mir irgendwann geben können. Ich probiere es einfach aus. Ich ich freue mich so sehr darauf :)
Aber nun die Fotos..
die muß wieder mit

mein neuer Zuschneidetisch und Ladentheke :)


und das hat mein lieber Herr W für mich gebaut ♥
ein Teil dessen, was morgen untergebracht werden muss

und Abschied nehmen gehört auch dazu..
Macht es Euch schön am Wochenende, und alle die ich nicht mehr persönlich oder per Email erreiche, ihr seid herzlich zur Eröffnung am Donnerstag eingeladen :)
Herzlichst Silke

Donnerstag, 24. September 2015

Elsendoppel

ihr seht, meine Postfrequenz ist momentan nicht so wahnsinnig hoch. Dieser Umzug in den neuen Laden hat mich voll im Griff, Tag und Nacht. Ich kann nicht gut schlafen (sieht man ja auch auf dem Foto), und bin durch mein wenig strukturiertes Vorgehen nicht wirklich effektiv. Aber es geht langsam in die richtige Richtung. Es sind viele Stoffe, Schnitte und anderes Gedöns auf dem Weg zu mir.
Die Kreativität leidet ein wenig darunter, ich bin etwas blockiert.. ich hoffe, das ändert sich wieder, wenn die Eröffnung geschafft ist.

Aber immerhin hab ich mir diese beiden Elsen genäht, wenig Schnickschnack, aber das mag ich ja eh :)
Die Ausschnitte habe ich in verschiedenen Versionen gemacht: die linke Else hat ein sehr schmales Bündchen, die rechte ist die UBoot-Version mit Beleg.
Dieser Schnitt ist einfach soooo genial und sitzt perfekt.

Schnitt: Else von schneidernmeistern
Material linkes Foto: lillestoff
Material rechtes Foto: artgallery

Ich hatte gestern meinen letzten Gast im "alten" Laden, das war komisch. Denn ich fühle mich dort immer noch sehr wohl. Und wenn ich mir vorstelle, wieviel Geschichten ich in dieser ganzen Zeit (es waren immerhin 3 1/2 Jahre) gehört habe, ich könnte ganze Bücher füllen.. Aber Abschied nehmen mag ich jetzt noch nicht ..

Euch wünsche ich einen schönen Start in den Herbst und allen LilleStoffFestivallern ein tolles Wochenende..
Herzlichst Silke

Donnerstag, 3. September 2015

Neueröffnung der tillabox

upps .. da war ich wohl lange nicht mehr hier. Dass es fast 3 Monate sind, merke ich jetzt erst.
Aber es ist auch so viel passiert..ich fange mal von vorne an.
Mein Nähcafe betreibe ich nun seit 3 1/2 Jahren. Und es macht so viel Spaß, immer wieder neue Dinge entstehen zu sehen, die Leute zu inspirieren und ihnen zu helfen. Noch schöner ist es, wenn ich höre, dass sich die eine oder andere, nachdem sie bei mir waren, eine Nähmaschine gekauft und für sich ein neues Hobby entdeckt haben.
Dennoch denke ich schon seit längerer Zeit über eine Veränderung nach. Und jetzt hab ich mich getraut. Ich werde in einen neuen Laden in Richtung Innenstadt ziehen. 
Ich kann leider erst Anfang Oktober in den Laden und alles einrichten. Aktuell findet dort noch ein Lagerverkauf der schönen Violetta-Boutique statt. Aber ein paar Fotos habe ich trotzdem schon mal gemacht.



 Der Laden ist nicht so wahnsinnig groß, ich schiebe schon die Papierregale auf meinem Grundriss hin und her. Aber die Räume sind schön hell und haben Potential :)

Im Nähcafe laufen die Kurse noch bis zum Ende des Monats weiter, allerding nur eingeschränkt.
Mit einer großen Portion Respekt freue ich mich auf den neuen Laden .. und auf Euch!!

Herzlichst Silke

Mittwoch, 10. Juni 2015

Stoffe Stoffe Stoffe

ein Nähcafe ohne Stoffe geht ja eigentlich nicht so richtig. Stoffe hatte ich ja auch schon immer da, aber nicht in größeren Mengen. Das hat sich nun aus gutem Grund geändert. Zum einen haben meine Kursteilnehmer ein deutlich größere Auswahl für ihre Projekte, zum Anderen möchte ich den Part des Stoffverkaufes deutlich ausbauen.
Bei mir findet ihr Kinderjerseys von lillestoff, Jerseys mit filgranen Mustern von art gallery, aber auch Baumwolldrucke aus Japan oder den USA.
Einige Designs werde ich nach und nach in meinen online-Shop stellen, so dass ihr bequem vom Sofa aus einkaufen könnt.
Kommt gerne vorbei, ich freue mich auf Euch :)
Herzlichst Silke


Donnerstag, 4. Juni 2015

frau lizzy

in letzter Zeit habe ich einige neue Schnitte ausprobiert. Mit mäßigem Erfolg, was aber nicht an den Schnittmustern lag, sondern an meiner wirklich schlechten Stoffauswahl. In der Regel waren die Stoffe viel zu fest oder zu dick, was zur Folge hatte, dass ich darin entweder aussah wie ein Lolli oder ein Pilgerer aus dem 16.Jahrhundert. Weitere Details oder gar Fotos erspare ich Euch.

Dann hatte ich mir gestern die frau lizzy vorgenommen, ein schlichter Schnitt für weich fallende Stoffe.
Dieser schwarze Voile stand da sofort für mich fest. Ich hatte diesen Stoff in petrol ja schon mal für die Tunika verwendet und mag die Bluse mittlerweile sehr.

Da ich an den Hals- und Armausschnitten keine sichtbare Naht haben wollte, habe ich mir zusätzlich Belege zugeschnitten.

An diesem Schnitt mag ich besonders, dass die Partie am Armauschnitt perfekt passt .. damit fühle ich mich super wohl..

Und die Naht, die eigentlich für vorn vorgesehen war, habe ich nach hinten gesetzt, denn ich war mir nicht sicher, ob ich diese bei dem dünnen Stoff gerade hinkriege ..
So gefällt es mir gut. An diesem Wochenende stehen 2 Geburtsagsfeiern bei Freunden an..da bin ich bei den versprochenden Temperaturen bestens vorbereitet..
Und beim RUMS wird es mit großer Sicherheit auch sehr sommerlich zugehen..


Herzlichst Silke

Dienstag, 2. Juni 2015

ein workshop mit Frau Prülla

 ...  Frau Prülla, herself und höchstpersönlich, bietet bei mir im Nähcafe einen workshop an ...

... und gerade eben hat sie sich schon wieder eine Alice genäht .. schaut mal rüber
Ich freu mich drauf :)
Euch allen noch einen schönen Abend
♥lichst Silke

Montag, 1. Juni 2015

Elsendoppel

viel gibts eigentlich nicht zu sagen - außer, dass ich diesen Schnitt ziemlich toll finde und bald auch die anderen Variationen ausprobieren werde. Punkt.
Euch wünsche ich einen fantastischen Wochenstart
Herzlichst Silke

Freitag, 22. Mai 2015

romantisch

heute zeige ich Euch ein Projekt, dass Markus (ca. 30J.) vor einiger Zeit bei mir genäht hat.
Ausgangspunkt war die Zeichnung seiner Freundin, eine Maus, die sie im Alter von 3-4 Jahren gemalt hatte. Die Zeichnung war dann die Grundlage für das Stofftier, dass er ihr genäht hat.

Er hatte sich alles Material zusammengekauft, wir machten ein paar Skizzen und schließlich die Schablone und dann gings los. Markus hatte vorher noch nie an einer Nähmaschine gesessen.
Alle Kundinnen, die zeitgleich an ihren Projekten bei mir nähten, schmolzen dahin. So ein romantisches Geschenk - das muss Liebe sein.
 Leider habe ich nur diese Fotos gemacht. Ob sich seine Freundin darüber gefreut hat, weiß ich nicht, ich wäre zerflossen :)

hier noch einmal zum Vergleich:

Euch ein wunderbares Pfingswochenende
Herzlichst Silke

Donnerstag, 21. Mai 2015

ein Versuch

.. diese Hose hat keinen Reißverschluss, sondern ist oben am Bund so weit, dass ich sie trotzdem über die Hüfte kriege. Gut meine Hüfte zieht sich im Grunde ja fast bis zu den Achseln hoch - was in diesem Falle aber wirklich praktisch ist. Den Gürtel brauche ich trotzdem.
Also eigentlich ist es eine engere Schlafanzughose, es gibt keinen richtigen Schnitt. Ein Schlafanzughosenschnitt würde aber gut gehen, die Taschen vorne könnte man vom Schnitt einer anderen Hose übernehmen.
Ich wollte eine locker sitzende Sommerhose haben, so ähnlich wie die von DaniePülla, mit dem Ergebnis bin ich recht zufrieden.
Das tollste an dieser Hose ist aber, dass sie lang genug ist :)
Sie lässt sich angenehm tragen, ich habe sie aus einem Baumwoll-Leinengemisch genäht.


Die Fotos zu machen war wieder etwas schwieriger. Meist habe ich die Augen zu oder der Hals sieht aus wie der eines Truthahnes. Aber es ist so wie es ist - oder vielleicht sollte ich doch mal einen Photoshopkurs besuchen.
Meine Große und ich hatten beim "Shooting" trotzdem jede Menge Spaß. Am Ende meinte sie doch allen Ernstes, ich solle doch mal wieder hochspringen .. ähem. Ein paar unscharfe outtakes zeig ich euch heute mal..
Ich hoffe, die Bilder der anderen RUMS-Teilnehmer sind etwas schärfer als meine...


In diesem Sinne
Macht Euch einen schönen Tag
Herzlichst Silke

Donnerstag, 14. Mai 2015

schon die 3.Frieda

aber die hier mag ich am meisten. Und in den Schnitt von schnittreif, die Frau Frida, hab ich mich auch richtig verliebt. Eigentlich bin ich gar kein Fan von angeschnittenen Ärmeln, hat dann ja auch lange genug gedauert, bis ich mir den Schnitt gekauft habe. Überzeugt hat mich dann die Frau Frida von Lara (1000stoff). Und bein Anprobieren meiner ersten Frida war ich schlichtweg begeistert.
Schlicht und einfach und superschön.

Dies hier ist nun mein 3. Exemplar ist, die anderen beiden liegen zerknittert im Wäschekorb... ich hatte sie bereits mit auf unserem Kurztrip zu Freunden nach Florenz.

Mit einem leichten Bogen habe ich die Schnittteile jeweils getrennt, ihr seht es auf der Skizze. Die Teile werden dann wie gewohnt zugeschnitten und zusammengenäht.




.. die Sonnenbrille musste sein, ich hab neben einem bad.hair.day ab und an auch einen bad.eyes.day .. oder auf zu vielen Fotos sind die Augen zu, da ist es so etwas entspannter :)

Und entspannt ist es sicher auch wieder beim RUMS, schaut mal vorbei, es lohnt sich!!

Habt ein schööönes langes Wochenende und genießt die Sonne
Herzlichst Silke


Donnerstag, 7. Mai 2015

diesmal eine Tasche

vor ein paar Jahren hab ich nichts als Taschen genäht .. in allen Varianten, bunt, einfarbig, groß, mit Applikationen, aufwändig oder schlicht.. und dann kam die lange Phase des Nähens von Kleidung. Jetzt war es nun wirklich an der Reihe, dass ich mal wieder mit einer selbstgenähten Tasche durchs schöne Lüneburg laufe.
Den superrobusten Baumwollstoff von Mahler hatte ich mir bereits in verschiedenen Farbtönen gekauft. Nach 2 Taschenmodellen bin ich dann bei diesem Stück hängen geblieben (die anderen Ergebnisse waren mir dann doch zu bunt). Sie wird/ist nun meine Begleiterin. Relativ schlicht und schön groß ..sie passt somit perfekt zu mir ;)
 

 Wieder sind die Außentasche ca. 8cm höher zugeschnitten, dann hab ich den Reißverschluss eingenäht (ähnlich wie bei einer Kosmetiktasche) und dadurch versenkt sich dann der RV und leuchtet nicht oben an der Kante (das mag ich nämlich nicht).
Die Griffe habe ich dann schon direkt beim RV-Einnähen eingearbeitet und sie dann am Schluss noch einmal mit diesem Kreuz - in pink- fixiert.
Beim nächsten Versuch werde ich mir rechtzeitig ein paar passende Karabiner kaufen, mit denen ich dann den langen Henkel ausstatten kann (diesmal hatte ich nichts da und frau will ja auch zügig fertig werden, nech)
Die Tasche hat mich schon bei unserem Ausflug nach Florenz am vergangenen Wochenende begleitet und sich als sehr praktisch erwiesen. Davon erzähle ich später..

Beim Muddi rumst es heute wieder .. ich bin immer wieder beeindruckt, wie eifrig viele von Euch sind, und wie kreativ :)..letzte Woche waren es 386 Bloggerinnen .. wow
Und ich freue mich immer wieder über die vielen vielen tollen Kommentare, habt vielen Dank dafür!!
Einen wunderschönen Tag wünsche ich Euch
herzlichst Silke

Donnerstag, 23. April 2015

komm' doch Sommer.. komm'

da hab ich mich stofftechnisch schon etwas weit in Richtung Sommer gewagt. Dieser superdünne Baumwollstoff ist nur ein Hauch .. aber wie ich finde ein schöner.


Allerdings muss ich mir noch ein Unterziehdings kaufen .. oder nähen. Am besten wäre ein langes Top, denn man kann komplett quer durchschauen...


   Der urspüngliche Schnitt war das Blusenkleid aus der Burda 06/13 ..
 133 0613 B
Zuerst hatte ich auch die Ärmel lt. Schnitt eingenäht, aber die waren wahnsinnig weit , das war mir zu viel Stoff. Eine ältere Bluse vom Schweden Dings&m war dann meine Vorlage für die Ärmel. Ein Tickchen länger hätten sie dann doch sein können.
Das Nähen des dünnen Stoffes war eher spaßbefreit, aber ich könnte mir vorstellen, diesen Schnitt noch einmal aus einem schönen einfarbigen Batist zu nähen..
Ich bin mir sicher, dass es heute beim RUMS eingie wundervolle Sommeroutfits geben wird .. ich geh dann mal schauen..
Herzlichst Silke

Mittwoch, 22. April 2015

Strandtag

der letzte Ferientag in den Osterferien überraschte uns noch einmal mit viel Sonne. Kurzerhand packten wir ein kleines Picknick und Strandgedöns ein und fuhren nach Sankt-Peter-Ording. Ich war vorhher noch nie dort, und dieser Strand hat mich umgehauen. Dazu kam das Licht, die Sonne kam nicht so richtig durch ..  es war perfekt und ich hab geknipst was das Akku hergab.

Meine Damen hatten gerade ein paar neue bunte Leggins bekommen .. da lag ein kleines Fotoshooting nahe.



 

Ein Kurzurlaub im Sommer wird es in diesem Jahr dorthin auf jeden Fall noch geben.
Euch wünsche ich noch einen sonnigen Tag
Herzlichst Silke