Montag, 13. Februar 2012

wiedergefunden ..

gefunden hab ich dieses alte Einkaufsnetz (aus der ehem. DDR) nicht wirklich, denn ich habe es gar nicht gesucht. Es ist mir durch Zufall wieder in die Hände gefallen und ich hab mich gefreut. 

Mit so einem Netz sind wir als Kinder täglich zur Kaufhalle marschiert. Eigentlich fand ich sie gar nicht so praktisch, weil immer irgendwelche Ecken herauspieksten und einen beim Gehen störten. 
Und dann stellte ich fest, dass ich überhaupt nur noch sehr wenige Dinge aus dieser Zeit besitze, was ich ausgesprochen schade finde.
Sicher könnte ich jetzt auf Flohmärkten einiges kaufen, aber das ist nicht das Gleiche. 
Habt ihr doch Gegenstände aus dieser Zeit, die Euch täglich begleitet haben?

Einen schönen, vielleicht nostalgischen Montag wünscht Euch
Silke


Kommentare:

  1. Guter Fund.
    Nach 10 Jahren in Weimar habe ich den einen oder anderen Beutel in meiner Sammlung ;*)

    AntwortenLöschen
  2. oh ich erinner mich... die waren schon toll... klein weg zu stecken und es paßte viel rein...
    xoxo andy

    AntwortenLöschen
  3. die kenn ich auch noch, obwohl ich norddeutsch bin :-) Die waren bei uns in den Siebzigern der Häkeltrend! Passend gab es dazu auch Dreiecktücher ;-)

    LG vom Huhn

    AntwortenLöschen
  4. Dreiecktücher passend zum Einkaufsnetz, wow .. tja, die moderne Hausfrau eben :)

    AntwortenLöschen
  5. Die Netze waren auch mein täglicher Begleiter, wenn Mutti Milch oder sowas brauchte. Schön, dass du noch eines gefunden hast. Ich habe aus der Zeit rein gar nichts mehr. Zumindest nicht in meinem Haus. Aber du hast mich auf die Idee gebracht, doch mal bei den Eltern nachzusehen, ob irgendwas überlebt hat. :)
    Herzlichst Denise

    AntwortenLöschen