Montag, 16. Juli 2012

goldene Regel

erst mal hab ich mir wieder einen Rock gegönnt.. denn Röcke sind am einfachsten und deshalb auch schnell fertig. 

Und dann de Wickeljacke .. mit ihr hab ich mich allerdings sehr schwer getan. 
Sie ist aus einem Viscosejersey - blöderweise hab ich sie ohne Schnitt genäht und deshalb musste ich sie auch mindestens 285mal auftrennen. 
Die Position des unteren Abschlusses fand ich am kniffeligsten. 
Habt ihr da eine goldene Regel, wo sollte ein Wickeljäcken am besten aufhören, so dass es der Figur schmeichelt? 
Direkt unter der Brust, an der Taille oder auf der Hüfte?

Und bitte seht mir meine kopflosen Fotos nach, aber auf den meisten Fotos mag ich mich leider überhaupt nicht sehen, und deshalb wird brutal absgeschnitten.

♥lichst Silke

Kommentare:

  1. Ganz schön kopflos, die Dame ;)

    Ich finde, die Kombination ist wirklich gut gelungen. Bei der Jacke kann ich aber gut nachvollziehen, was Du meinst. Nachdem ich letztens den Shelly-Schnitt mal ordentlich gekürzt genäht hatte: Weil ich das Oberteil auch zu einem Rock anziehen wollte und es deshalb nicht soooooooo lang sein sollte, musste ich hinterher feststellen, dass ich es nun auch wirklich nur zum Rock tragen kann - aber gerade noch ;)

    Denn meiner Meinung/Figur nach, kommt es etwas darauf an, ob Hose oder Rock dazu angezogen werden soll: Bei Rock kann ich kürzere Shirts tragen, bei Hosen geht das gar nicht (habe eine Art J.Lo- Hintern ;) !). Je nach Hosenschnitt trage ich daher gerne längere bis mittellange Oberteile, zu Röcken eher mittellange bis kürzere. Als gute Länge hat sich bei mir für alle Varianten (Hose/Rock) eine bis in etwa spitzeste Stelle Hüftknochen erwiesen (da wird dann auch schon das eine oder andere Röllchen verdeckt ;) - sieht aber trotzdem noch "sportlich" aus !).

    Interessant wäre vielleicht auch hinten etwas länger als vorne...!.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. ...*lach ich kenne das...
    ich möchte mein wahres Gesicht auch nicht zeigen...

    Ich finde die Kombi rundum gelungen und es steht Dir sehr gut :o)))
    Ich liebe Röcke und nähe mir fast jede Woche einen... doch irgendwie fallen die immer anders... bei dem Wickelshirt kann ich Dir keinen Tip geben, das liegt noch hier und möchte auch mal genäht werden... da hast Du jetzt wirklich Fragen aufgeworfen... werde ich erst mal ...

    >>> Sieht super aus!!!
    ganz liebe Grüße
    scharly

    AntwortenLöschen
  3. die spitzeste Stelle des Hüftknochens ist gar nicht schlecht .. merk ich mir :)

    AntwortenLöschen
  4. ... hach ich finde einfach alles an dem Bild genial...Rock wunderschön ...Wickeldings auch total mein Geschmack und du ..ja mit Kopf vorstellen ...Hammer ♥

    glg Marion

    AntwortenLöschen
  5. Ich schließe mich dem Hüftknochen an, das ist bei mir nämlich etwa die Mitte des Bäuchleins, und das ist eine super Stelle für so einen Jäckchenabschluss :)

    Sieht schick zusammen aus !!

    Viele Grüße,
    Frau Mena.

    AntwortenLöschen
  6. der ist ja sowas von toll!! supaaa
    gefällt mir sehr
    lg aylin

    AntwortenLöschen
  7. Die Kombi sieht total super aus! Und ich finde, die Wickeljacke hat genau die richtige Höhe. Ansonsten gehts mir aber wie Nicole. Ich kann auch kurze Sachen eher zum Rock anziehen und bei Hosen brauche ich was Längeres, das sieht sonst echt doof bei mir aus.

    AntwortenLöschen
  8. vielen vilen Dank für Eure ausführlichen Kommentare :)

    AntwortenLöschen
  9. voll toll, der rock und die jacke und ich finde es sieht so wie du es jetzt hast super aus

    AntwortenLöschen
  10. Der Rock ist ein Traum. Woher hast u den Schnitt?
    Lg Anna

    AntwortenLöschen