Donnerstag, 14. März 2013

es shoppt

da war sie mal wieder, die Eingebung. Ich weiß nicht wie lange ich probiert und überlegt und wieder probiert habe, um herauszufinden, wie man einen Reißverschluß in eine Tasche einnäht, der dann "versenkt" ist, also etwas tiefer liegt, als die obere Taschenkante. Und dann war soooo simple. 
Und so habe ich diesen Shopper genäht und werde wohl noch mehr davon machen..




Man muss die Außentaschen nur etwas höher machen als die Innentasche (ca. 8cm), näht alles zusammen, so als wäre der Reißverschluss oben, und krempelt dann das Ganze einfach ein Stück nach innen. Bei meiner Tasche wird dann alles durch die Henkel fixiert (die hab ich dann ganz am Schluss angenäht)

Hier beim RUMS könnt ihr noch mehr schönes Selbstgenähtes sehen..

Herzlichst Silke

Kommentare:

  1. Ich muss grad voll lachen... Sooo einfach geht's??!! Ich hab ja auch schon einige Taschen in dem Stil gemacht. Habe bislang aber die Innentasche oberhalb geteilt und da den Reißverschluss eingesetzt, dann Innen- und Aussenteil zusammengesetzt und abgesteppt. Das nächste Mal probiere ich deine Variante! Liebe Grüße (diesmal aus den Bergen Österreichs) Danie
    Ich hoffe, ich schaffe es bald mal, eine Overlock bei dir auszuprobieren... :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und der Stoff sieht total "hammer" aus!!!! :-)

      Löschen
    2. ja komm' mal vorbei, ich würd mich freuen ..
      Seid ihr schon wieder Ski fahren?? *ganzneidischbin*

      Löschen
  2. Klasse! Schöner Stoff, schöne Tasche und prima Idee! :)
    Liebe Grüße, Smila

    AntwortenLöschen
  3. Das habe ich mich auch schon oft gefragt. Vielen Dank für den Tip, muss ich unbedingt mal ausprobieren!!!

    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Das habe ich mich auch schon oft gefragt. Vielen Dank für den Tip, muss ich unbedingt mal ausprobieren!!!

    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  5. super idee, tolle tasche, schöner stoff!! und deinen tip werde ich auch mal ausprobieren.

    lg bärbel

    AntwortenLöschen
  6. Klasse Tipp! Wie hast du denn den Henkel umgenäht wenn ich fragen darf?? Oben meine ich?? Man kann deine Bilder nicht größer klicken....darum kann ich es nicht sehen....

    LG
    Lina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Lina, den Henkel habe ich einfach halbiert und an der Kante entlang genäht. So wird es oft auch an industriell gefertigten Taschen gemacht, das ist angenehmer, weil das dann an der Griffstelle nicht so breit ist. Also das Gurtband einfach längs auf "Stoffbruch" legen und ein Stück von ca. 25-30cm entlang nähen (knappkantig). Wenn Du willst mache ich noch mal ein dichteres Foto.
      LG Silke

      Löschen
  7. Sieht total schön aus!!!
    > Danke für den Tipp
    ❥knutscha

    scharly

    AntwortenLöschen
  8. Deine Tasche sieht super toll aus! So eine hätte ich selbst gerne!!

    Grüße aus Sannes-Atelier

    AntwortenLöschen
  9. Die Tasche sieht super aus! Mit den Griffen das wollte ich auch unbedingt mal ausprobieren und einen versenkten Reißverschluss eh. Hatte mir auch schon Anleitungen angeguckt, aber keine war so einfach wie deine. ;-) Bei der nächsten Tasche wird also beides getestet, danke für die Tipps!!

    Liebe Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  10. vielen vielen Dank für Eure supernetten Kommentare .. und ich freue mich natürlich sehr, dass ich weiterhelfen kann :)
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  11. Ui, die ist total schön geworden. Sie sieht auch sehr stabil aus. So eine Tasche steht auch noch auf meiner ToDo Liste :-)
    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  12. Danke für den Tipp mit dem Reißverschluss! Ich wollte auch bald gerne eine größere Tasche nähen, aber gerne mit Reißverschluss! Also vielen Dank! :)

    AntwortenLöschen