Mittwoch, 1. Oktober 2014

MMM 4-14ein Beinkleid

nach unzähligen Oberteilen, die jetzt meinen Kleiderschrank füllen, wollte ich mir eine Hose nähen. Lange habe ich nach einem Schnitt gesucht .. und irgendwie keinen gefunden.
Meine Lieblingshose stand nun Pate für dieses Projekt. Aufgetrennt habe ich sie selbstverständlich nicht, sondern einfach nur "abgezeichnet". Das war der aufwändigste Teil des Ganzen. Bevor ich den Stoff&Stil Stoff zerschnibbelt habe, probierte ich meinen Schnitt an einem alten Bw-Stoff aus.
Und hier ist sie, auf jeden Fall schon gut, aber noch verbesserungswürdig. Aber wenn die Basis erst mal da ist...

Und heute Nachmittag werde ich noch einen Blick in den MMM werfen und mich inspirieren lassen..
Einen schönen Mittwoch Euch allen
Herzlichst Silke

Kommentare:

  1. sieht super aus! gratuliere dir! du hast meine Hochachtung! alles liebe, kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Genial! Schade, dass es davon keinen Schnitt gibt ;D

    Liebe Grüße, Heike

    AntwortenLöschen
  3. Interessante Taschenführung. Gefällt mir!

    AntwortenLöschen
  4. Die Hose sieht wirklich sehr gut aus! Respekt vor dem abgemalten Schnitt! Hinten am Bein kannst Du sicherlich noch etwas Stoff rausnehmen. Ansonsten super!
    Beste Grüße H.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast Recht, es ist eher die Gesäßnaht, die ist 2cm zu lang..

      Löschen
  5. Hallo ?! Die Hose sieht super genial aus!!!! Entwerfe doch einen Schnitt - ich kaufe ihn dann !! ;)

    LG
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hach, danke, danke .. ich werd ganz rot. Aber das habe ich tatsächlich schon überlegt :)

      Löschen
    2. Jaaaa, machen!!! Der sieht supertoll aus!! Liebe Grüße Danie

      Löschen
  6. Jaaa, die ist doch super geworden!! Das ist echt ein Thema, an das ich mich noch nicht herangewagt habe.

    Viel Spaß beim Ausführen!

    Herzlichen Gruß,
    Frau Mena.

    AntwortenLöschen
  7. Super toll und dann auch noch ohne Schnittmuster !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  8. Mir gefällt deine Hose wirklich sehr gut. Toll mit den Paspeltaschen und der Schnitt ist schön lässig! Kompliment. Ich habe auch schon eine Jeans nach Lieblingsjeans genäht und der erste Anlauf war nicht so gut, aber eine Basis, wie du auch schreibst. Der zweite Anlauf schon viel besser, aber immer noch verbesserungswürdig. Vor allem die Stoffwahl ist wichtig. Man muss dann versuchen, einen sehr ähnlichen Stoff von der Dicke und Elastizität zu finden, damit das Nachgemachte dem Original möglichst nahe kommt.
    Herzliche Grüße,
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Elke. Die Paspeltaschen sind ja immer so eine Sache, da hat man nicht so wahnsinnig viele Versuche. Aber sie sind gut geworden, auch das Innenleben ist vorzeigbar.
      Was das MAterial angeht, da gebe ich Dir 100% Recht, dieser Stoff ist auch nicht die Traumauswahl. Da den richtigen Stoff zu finden ist schon sehr schwierig. Dieser hier ist zum Beispiel etwas elastisch, das Original überhaupt nicht. Aber das ist auch in Ordnung, mir war dieser etwas lässige Schnitt wichtig, aber er sollte auch nicht so weit sein.. Danke für Dein tolles Kompliment. LG Silke

      Löschen
  9. Die Hose ist toll geworden, steht dir richtig gut! Und Respekt fürs Abpausen, das finde ich immer sehr nervig, schon bei einfachen Sachen. ;-)

    Lieber Gruß
    Steffi

    AntwortenLöschen
  10. Dufte!!! Sitzt besser als meine ;-) Und wie ich sehe mit paspeltasche - hatte ich auch überlegt - und Klappentaschen. Sehr schick. Ich habe für meine einen einfachen hosenschnitt von burda genommen (hose 4186) uralt. Mit Schlag und auf Taille, schrecklich. Da nix weiter bei ist an Details, kann man sich fresstyle so richtig austoben. Ein passender Hüfthoseschnitt mit bootcut und coolen Taschen fehlt mir!
    Dein selbstgemachter schnitt gefällt mir sehr sehr!
    LG sylvie

    AntwortenLöschen
  11. Klasse geworden!
    Bei Hosen den Schnitt abzunehmen ist recht frickelig- Hut ab, dass es Dir so gut gelungen ist. Die Mühe hat sich wirklich gelohnt und nun kannst Du ja in "Lieblingshosenproduktion" gehen :)

    AntwortenLöschen
  12. Die sieht doch einfach super aus!

    AntwortenLöschen
  13. Die Hose ist Oberklasse ! Mit den Taschen auf der Seitennaht ein echtes Unikat. Die Passform ist auf den Fotos schon sehr überzeugend , optisch sieht die Hose perfekt aus.
    lG Silke

    AntwortenLöschen
  14. boah...die hose ist ja oberhammer cool!!!!
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  15. Die Hose ist ja wirkluch toll. Respekt! Befindet sich oberhalb der Tasche gar keine Seitennaht?

    lG Claudia

    AntwortenLöschen
  16. Was für eine hammer-geniale Hose. Absolut gelungenes Projekt, die Mühen haben sich gelohnt.
    Vielleicht sollte ich mich da doch auch mal dran wagen.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  17. Oh Mann, die Hose ist ein Knaller! Hut ab!
    Liebe Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  18. Respekt ... so eine tolle Hose!

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen
  19. Bitte bitte mach einen Schnitt davon!!! :-) Liebe Grüße Danie

    AntwortenLöschen
  20. Super coole Hose! Den Schnitt würde ich sofort auch kaufen! Respekt!

    Liebe Grüße Irene

    AntwortenLöschen
  21. Sehr coole Hose und die Stoffwahl ist super.
    Ich wär ja auch für einen Schnitt :D
    Liebe Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  22. Die ist richtig super geworden! Hast Du Gürtelschlaufen gemacht? Ich seh zwar den Gürtel, kann aber nicht erkennen, ob er nur so über der Hose getragen wird.
    Liebe Grüße Frilufa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Frischluftfan..danke fürs tolle Kompliment .. und ja, ich hab Gürtelschlaufen gemacht :)
      LG Silke

      Löschen
  23. Wow, die ist ja wunderschön, schade das es keinen Schnitt dazu gibt.
    glG Melanie

    AntwortenLöschen